Drei-Gänge-Herbstmenü

Mittlerweile steht der Herbst vor der Tür, die Blätter färben sich orange und fallen langsam nach und nach von den Bäumen.

Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit einem Drei-Gänge-Herbstmenü mit vielen leckeren Zutaten, die es zu dieser Jahreszeit gibt.
Beginnen sie mit einer leckeren Vorspeise….

Erwarten Sie nicht direkt am Anfang die typische Kürbissuppe 😉 Beginnen wir mit einer kreativen herbstlichen Komposition aus Frucht und Käse.

Vorspeise des Herbstmenüs

Käse – Saltimbocca auf Rucola und Birnen mit Walnussdressing (8 Portionen)

Zutaten: 125 Gramm Rucola, eine Birne, 150 Gramm Camembert, 6 Scheiben Parmaschinken, 8 kleine Salbei Blätter, 1 Esslöffel Öl, 80 Gramm Walnüsse, 6 Esslöffel Öl, 3 Esslöffel Balsamico-Essig weiß, 1 Esslöfel Honig.

  1. Camembert in 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden, mit einem Salbeiblatt belegen und mit Parmaschinken umwickeln. Alternativ kann man auch Ziegenkäse verwenden.
  2. Walnüsse grob hacken, mit Essig, 6 Esslöffel Öl und Honig zu einem Dressing verrühren.
  3. Rucola waschen und nach Belieben klein schneiden. Die Birne in dünne Scheiben schneiden.
    Rucola locker auf einem Teller anrichten, jeweils zwei Birnenscheiben darüberlegen und mit dem Dressing beträufeln.
  4. Die Käse Saltimbocca in Öl auf jeder Seite circa 30 Sekunden braten und dann auf den Salat legen.

Viele warten sicherlich schon sehnsüchtig auf den leckeren Kürbis. Sobald der Herbst an der Tür klopft, wird es im Lebensmitteleinzelhandel Kürbisse zum Kauf geben. Da wir ein Drei-Gänge-Menü präsentieren, möchten wir ein sehr abwechslungsreiches Menü anbieten. Von daher besteht unser vorgeschlagenes Menü aus vielen typischen herbstlichen Zutaten.

Aber jetzt zum Hauptgang können Sie sich auf einen leckeren Kürbis freuen… und das in voller Größe 🙂

Hauptgang des Herbst-Menüs

Gefüllte Mini-Kürbisse aus dem Ofen (4 Portionen)

Zutaten: 4 Mini-Kürbisse (ca. 20-25 Zentimeter Durchmesser), 500 Gramm Hackfleisch, 1 Päckchen Schafskäse, 2 Zwiebeln, 1 rote Paprikaschote, 1 Knoblauchzehe, etwas Salz, etwas Pfeffer, 1 Messerspitze Paprikapulver, 1 Messerspitze Chilipulver, etwas Kräuter der Provence.

  1. Kürbisse am Unterteil für einen sicheren Stand abschneiden, den Deckel abschneiden und gut aushöhlen. Das Fruchtfleisch soll erhalten bleiben. Dennoch darauf achten, dass die Kürbisse gut gefüllt werden können. Den Deckel aufheben.
  2. Hackfleisch in einer Pfanne anbraten. Flüssigkeit abgießen. Mit fein gewürfelten Zwiebeln und Paprika und gepresstem Knoblauch vermischen. Den Schafskäse bröckeln und ebenfalls untermischen. Mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.
  3. Die Kürbisse mit der Füllung füllen. Den Deckel aufsetzen und im Ofen für 65 Minuten bei 200°C garen.

Jetzt lassen Sie den Gästen ein paar Minuten Zeit, um den ganzen gefüllten Kürbis zu verdauen, bevor das Dessert serviert wird.

Nachspeise

Herbstdessert mit Apfel und Mandeln

Zutaten: 1 Apfel, 1 Teelöffel Zimt, 1 Teelöffel brauner Zucker, 1/2 Teelöffel Margarine, 200 Gramm Joghurt, 100 Gramm Knuspermüsli, 40 Gramm gehackte Mandeln.

  1. Den Apfel zerkleinern und mit dem Zimt, dem braunen Zucker und der Margarine vermengen. 5 Minuten lang im Ofen backen.
  2. Die Hälfte des Joghurts auf zwei Gläser verteilen.
  3. Nun im Wechsel das Knuspermüsli, etwas Apfel, Mandeln und den Joghurt schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

Absacker zum Abschluss…

Nach so einem leckeren Drei-Gänge-Menü kann man es sich zum Schluss noch einmal so richtig gut gehen lassen. Bieten Sie Ihren Gästen zum Verdauen einen leckeren Pflaumen-Schnaps.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und Präsentieren für Ihre Gäste. Wir hoffen Ihnen ein paar neue leckere Anreize für diese Jahreszeit geben zu haben.

Ihr Service Team von Gastronomie Webservice!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*